Corona-Impfung


Der Kanton Aargau setzt aufgrund der bekannten logistischen Schwierigkeiten auf Impfzentren. Ziel ist es, 90 bis 95% der impfwilligen Aargauerinnen und Aargauer dort zu impfen.

Der episodisch gelieferte Impfstoff wird zugunsten einer konstanten Impftätigkeit und rechtzeitigen Zweitimpfung eingeteilt. Für den Fall, dass weitere Impfstoffe zugelassen werden oder die Liefermengen steigen, kann die Auslastung der Impfzentren rasch erhöht werden. Dieses Vorgehen wäre in den einzelnen Hausarztpraxen aufgrund der Kapazitäten nicht möglich.

Der Kanton Aargau hat am 3. Mai 2021 mit der Impfung aller impfwilligen Erwachsenen (Gruppe 5) begonnen. Sollten Sie sich noch nicht registriert  haben, empfehlen wir Ihnen dies zu tun. Die Anmeldungen der Gruppe 5 werden der Reihenfolge nach berücksichtigt. 
 
Wir sind uns bewusst, dass die Covid-Impfaktion von allen viel Geduld und Energie abverlangt. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft zum Impfen.
 

Brugg, 5. Mai 2021

=== Neuer Block ===

Registrierung für Impftermin bei den kantonalen Impfzentren

 
HIER GEHT'S ZUR ANMELDUNG IN EINEM KANTONALEN IMPFZENTRUM



W I C H T I G

Bevor Sie Ihre Anmeldung zur Covid-Impfung in einem offiziellen Impfzentrum des Kanton Aargau erfassen:

  • Für die Registrierung benötigen Sie Internet und ein mobiles Telefon

  • Sie registrieren sich für einen Impftermin, unabhängig von Ihrem Alter oder allfälligen Vorerkrankungen.

  • Sie können wählen, welche Impfzentren im Kanton Aargau für Sie in Frage kommen. Den Impfstoff können Sie nicht wählen.

  • Die Impftermine werden auch hier nach Ihrem Risikoprofil erteilt. Je höher Ihr Risiko, desto eher erhalten Sie einen Termin.

  • Sobald ein Impftermin für Sie verfügbar ist, erhalten Sie ein SMS mit den Angaben.

  • Patienten, die gemäss BAG zur Höchstrisikogruppe gehören, werden wie die >75 jährigen Personen, zuerst einen Impftermin erhalten. Zum Impftermin muss ein entsprechendes Attest mitgenommen werden, welches bestätigt, dass Sie zur Höchstrisikogruppe gehören. Bitte beachten Sie, dass wir wirklich nur jenen Patienten ein solches Attest ausstellen können, die auch tatsächlich diese strengen Kriterien erfüllen.


Sie haben keinen Zugang zu Computer oder Mobiltelefon oder benötigen Unterstützung bei der Anmeldung?

-> Ihre Apotheke vor Ort hilft Ihnen bei der Anmeldung zur Impfung. Der Aargauische Apothekerverband und die engagierten Apotheken leisten damit einen wertvollen Dienst für die Bevölkerung.


=== Neuer Block ===

Impf-Warteliste für Patienten der Hausarztpraxis MZ Brugg


Information für unsere Patienten der Gruppe 5, welche sich auf unserer Warteliste registriert haben.

Der uns zugewiesene Impfstoff reichte leider nur für unsere Risiko-Patienten aus. Gemäss Gesundheitsdepartement des Kanton Aargau erhalten wir keinen Nachschub in absehbarer Zeit. Wir können Ihnen leider keine Angabe machen, wann unsere Praxis mit zusätzlichem Impfstoff versorgt werden wird.

Die kantonalen Impfzentren werden jedoch grosszügig mit Impfstoff versorgt und haben am 3. Mai 2021 mit der Impfung aller impfwilligen Erwachsenen begonnen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen erneut, sich schnellstmöglich unter https://ag.impfung-covid.ch zu registrieren, falls nicht schon erfolgt.
 
Sollte für Sie wirklich nur die Impfung durch Ihren Hausarzt in Frage kommen und Sie wollen bis auf unbestimmte Zeit auf unserer Warteliste verbleiben, melden Sie sich bitte auf unserer Impfhotline bis spätestens 14.5.21 oder senden Sie uns eine Email auf covidimpfung@hausarztmzb.ch.

Wir erlauben uns, Sie von unserer Warteliste zu streichen, wenn Sie sich nicht bis spätestens 14. Mai 2021 bei uns gemeldet haben. 


Brugg, 5. Mai 2021


=== Neuer Block ===

Impf-Hotline der Hausarztpraxis MZ Brugg

 
Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen noch bis Donnerstag, 13. Mai 2021 zur Verfügung:
 

Montag                          13.00 bis 15.30 Uhr       

Mittwoch                       09.00 bis 11.00 Uhr                   
 
Donnerstag                   13.00 bis 15.30 Uhr
 

Telefon                          076 564 48 99


Ausserhalb dieser Zeiten ist die Impf-Hotline nicht besetzt. Sie können uns jederzeit ein Email auf covidimpfung@hausarztmzb.ch

Wir bemühen uns, Ihre Fragen zeitnah zu beantworten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Bearbeitung Ihres Emails aufgrund der hohen Nachfrage 2 bis 3 Arbeitstage dauert.